Raus aus dem dunklen Loch.

„Raus aus dem dunklen Loch“ lautet der Titel unseres gemeinsamen Buchprojektes. Mit Heike Fabry, Apothekerin und Naturheilkundecoach haben wir ein praktisch orientiertes Buch geschrieben.  Ausführlich werden ganzheitliche Ansätze aus Naturheilkunde und Coaching, die helfen können, Burnout und Depression zu vermeiden, dargestellt.

Zu diesem Buch:

Jeder von uns hat bestimmt irgendwann einmal mit den Themen Angst, Erschöpfung oder Schlaflosigkeit zu tun gehabt. Nicht bei allen endet es in den Diagnosen Burnout oder Depression, warum nicht?

Wir haben im Laufe unseres Lebens individuelle Strategien entwickelt, den Alltag zu bewältigen, mit Überlastungen umzugehen, Herausforderungen standzuhalten.

Leider ist es gesellschaftlich so, dass nicht körperlich sichtbare Erkrankungen, wie die Depression oder auch nur Befindlichkeitsstörungen aus diesem Bereich, nicht wahrgenommen oder als solche akzeptiert werden. Keiner käme auf die Idee, mit einem gebrochenen Bein ohne Hilfsmittel durch die Gegend zu hüpfen.

Auch bei seelischen Problemen und Befindlichkeitsstörungen sollten die möglichen Hilfsmittel ohne Scheu angenommen werden. Denn insbesondere hier kann man mit Naturheilkunde viel erreichen und unterstützend bewirken. Die Lebensqualität kehrt zurück. Der Alltag ist wieder zu bewältigen. Bewältigungsstrategien aus dem Coaching helfen dabei zusätzlich.

Dieses Buch soll Ihnen Ansätze aus unterschiedlichen Bereichen aufzeigen, rechtzeitig den Ausstieg aus dem Teufelskreis von Angst, Erschöpfung und Schlaflosigkeit bis hin zum Burnout gegebenenfalls Depressionen, zu finden.
Es zeigt gangbare Wege auf, um wieder ein lebenswerteres Leben zu führen. Neben einer kurzen Einführung in die Thematik, finden Sie in diesem Buch praktisch umsetzbare Anregungen aus verschiedenen Bereichen. Entspannungsübungen sowie Impulse aus dem Coaching, insbesondere naturheilkundliche Mittel aus den Bereichen der klassischen und komplexen Homöopathie, sowie Impulse aus der anthroposophische Medizin, der Biochemie nach Dr. Schüssler, der Spagyrik, der Pflanzenheilkunde und der orthomolekularen Medizin.

Über die Autoren:

Heike Fabry hat nach dem Studium der Pharmazie als selbstständige und angestellte Apothekerin ihre Zeit der Weiterbildung in vielen Bereichen der Naturheilkunde gewidmet. Intensives Studium der anthroposophischen Medizin, der Homöopathie und der Spagyrik sowie eine Ausbildung zum Stress- und Burnout- Berater über 20 Jahre führen in Verbindung mit viel Beratungserfahrung zu einem fundierten Wissen. Dies gibt sie seit 2006 in zahlreichen Seminaren und Coachings an Laien und Fachleute mit viel Freude weiter. Sie ist Autorin zahlreicher Bücher im Naturheilkundebereich unter dem Namen Heike Dubben.
Der Co-Autor Pastor Michael Geisler ist ordinierter Theologe, seelsorgerlicher Begleiter und psychologischer Berater. Nach dem Theologiestudium in Hamburg ist er seit 1985 als Pastor tätig. Neben diesen Erfahrungen, sowie der Fortbildung in klinischer und therapeutische Seelsorge hat er die Ausbildung zum EPL – Trainer abgeschlossen und sich in Gestalttherapie weitergebildet. So arbeitet er seit vielen Jahren in eigener Beratungspraxis in Siegen. Nicht nur in diesem Rahmen hat er in mehr als 30 Jahren Beratungspraxis im Umgang mit Angst, Erschöpfung, Burnout und Depressionen ein fundiertes Fachwissen angesammelt. Die vielfältigen Erfahrungen gibt er auch im Rahmen von Vorträgen und Seminaren weiter und ist darüber hinaus als Trauerbegleiter und Trauerredner bundesweit tätig.
  • Taschenbuch: 144 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (1. Februar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3746078962
  • ISBN-13: 978-3746078960
  • Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 0,9 x 21 cm
  • Preis: Als Taschenbuch erhältlich

Bei Amazon finden Sie das Buch hier….

Veröffentlicht unter Beratung, Einzelberatung | Hinterlasse einen Kommentar

Totensonntag

Dort steht sie, die brennende Kerze. Entzündet am heutigen Totensonntag. Sie brennt für all die, für die ich dieses Jahr eine Traueransprache gestaltet habe.

So viele Menschen, die ich nie persönlich habe kennen lernen dürfen.

So unterschiedliche Lebenswege, Überzeugungen und Geschichten habe ich gehört.

Sie haben gelebt und gehofft

Sie haben geliebt und gelacht

Sie haben gelitten und geweint

Sie haben gefeiert und getrauert

Sie wurden erwartet und mussten trotzdem gehen

Sie haben Grenzen erfahren und Horizonte überschritten

Manche hatten ein langes Leben

Manche starben so jung

Manche haben geheiratet

Manche waren immer allein

Manche haben geglaubt

Manche ihre Träume ausgelebt

Manche haben Großes bewegt

Manche haben die Welt bereist

Manche haben niemals Ihre Heimat verlassen

Manche haben Ihre Kinder zu Grabe getragen

Manche wurden von Ihren Eltern beerdigt

Manche haben Ihre Urenkel gesehen

Manche haben niemals das Licht der Welt erblickt

Manche haben das große Los gezogen

Manche haben ihr Schicksal ertragen

Manche haben Häuser gebaut

Manche sind ausgebombt worden

Manche haben schrecklich gelitten

Manche starben friedlich und still

Manche haben die Krankheit besiegt

Und doch sind sie alle fort

 

Ich zünde eine Kerze für sie an.

Ein Gebet spreche ich für sie.

 

 

 

Wir bleiben, auch wenn sie gehen.

Wir gehen weiter, auch wenn sie bleiben, wo immer sie jetzt sind.

 

In einem altchristlichen Segensgebet heißt es:

Der Herr sei vor dir,

Um dir den rechten Weg zu zeigen.

Der Herr sei neben dir,

Um dich in die Arme zu schließen.

 

Der Herr sei hinter dir,

Um dich zu bewahren Der Herr sei unter dir,

Um dich aufzufangen,

Wenn du fällst, und dich

Aus der Schlinge zu ziehen.

 

Der Herr sei in dir,

Um dich zu trösten,

Wenn du traurig bist.

Der Herr sei um dich herum,

Um dich zu verteidigen,

Der Herr sei über dir,

Um dich zu segnen.

 

Es segne Dich der gütige Gott.

Veröffentlicht unter Sterben, Trauerfeier | Hinterlasse einen Kommentar

Paarseminar in Hessisch Lichtenau

Glückliche Paare haben ein Geheimnis. Sie können „gut“ miteinander reden. Das klingt einfach. Doch bei heiklen Themen oder unter Stress kochen die Emotionen schnell über. Dann ergibt ein Wort das andere. Schnell hängt der Haussegen schief.

Wie es besser geht, können Paare lernen:

Wann und Was:

Freitag, 24. November 2017, 19.00 – 21.00

1. „Wir verstehen uns!“
Bewusst machen, was Verständnis fördert und den Grabenkrieg mindert.

Samstag, 25. November 2017, 10.00 – 12.30
2. „Ich kann mit dir reden, auch wenn ich sauer bin!“
Auch unangenehme Gefühle offen aussprechen.

3. „Wir kommen einen Schritt weiter!“
Meinungsverschiedenheiten lösen – Killerphrasen überwinden.

Samstag, 25. November 2017, 14.30 – 16.30
4. „Das wünsche ich mir in unserer Beziehung! “
Erwartungen aussprechen.

Wo:
EFG Hessisch Lichtenau,
Biegenstraße 17
37235 Hessisch Lichtenau

www.efg-heli.de

Wer:
Pastor Michael Geisler und Heike Fabry
Paartherapeut und EPL – Trainer

Für wen:

  • Verliebte Paare
  • Verlobte Paare
  • Verheiratete Paare

Anmeldungen an:
Pastor Michael Geisler
Tel.: 0172 684 9001
oder per Email an: seminar@migeisler.de
oder mit dem Anmeldungsformular!

Unkostenbeitrag:
200,00 € pro Paar für die 4 Einheiten
(also nur 25,00 € pro Einheit und Person)
Mit der verbindlichen Anmeldung sind 100,00 € als Anmeldegebühr fällig.
Der Restbetrag kann vor Ort bar oder per EC-Karte bezahlt werden.

Teilnehmerbegrenzung:
maximal 15 Paare

Veröffentlicht unter Beratung, Eheberatung, Ehetherapie | Hinterlasse einen Kommentar

Zuspruch am Morgen – hr2 Kultur

hr2Endlich! Heute ging die Email raus. 5 x Zuspruch am Morgen bei hr2. Die Texte sind fertig geschrieben. Nun kommt noch ein Sprechtraining 🙂 und dann Abmarsch zum hr zur Aufnahme.

Ich freue mich – und wer mag, kann mich dann in der Woche vom 23. Mai bis zum 28. Mai jeden Morgen um 6.30 in hr2 🙂 hören. Hier geht es zum Programm .
Hinterlasse einen Kommentar

Relaunch der Webseite „Trauerredner“

Nun ist sie online. Die neu gestaltete Webseite für „Trauerredner Michael Geisler„. Während die bisherige Seite für die Websuche optimiert war, liegt nun der Schwerpunkt auf der Gestaltung und Lesbarkeit.

Schaut doch einfach mal rein, bei Trauerredner M.Geisler.

Veröffentlicht unter Sterben, Trauerfeier | Hinterlasse einen Kommentar

Immer mehr Paare heiraten ohne Kirche

„Immer mehr Paare heiraten ohne Kirche“, weiß das Nachrichtenmagazin „idea“ in der Ausgabe vom 16. Juni 2015 zu berichten:

Hamburg (idea) – Die Zahl der Brautleute, die auf eine kirchliche Trauung verzichten, nimmt zu. Während sich 1998 noch über die Hälfte (54,5 Prozent) in einer Kirche das Jawort gaben, waren es 2008 nicht einmal ein Drittel (27,2 Prozent). Dennoch möchten viele Paare nicht nur standesamtlich heiraten, sondern auch mit einer festlichen Zeremonie. Diese soll möglichst frei gestaltbar und persönlich sein. So sind diese alternativen Feierlichkeiten nicht an einen sakralen Raum gebunden; manche bevorzugen eine Hochzeit unter freiem Himmel. Das Angebot für solche Trauungen bieten freie Redner, die oft einen theologischen Hintergrund haben. Die Zeremonien haben aber nicht immer einen religiösen Bezug. Und doch fragen immer mehr Paare, die sich außerkirchlich trauen lassen, nach Gott, resümiert C. Häring (Hamburg). Der Pfingstpastor ist seit 2013 freier Redner. Nach seinen Erfahrungen sind viele „freie“ Trauungen konservativer gestaltet, als man vermuten mag. So wünsche sich die Braut oft, von ihrem Vater über einen roten Teppich durch die Menge der Gäste nach vorne geführt zu werden. Obwohl das Vertrauen in die Kirche nachgelassen habe, sei die Offenheit für geistliche Themen gestiegen, so Häring. Viele Brautpaare betonten bei den Vorbereitungen für die Hochzeit, dass sie einen Unterschied machen zwischen ihrem persönlichem Glauben und der Kirchenzugehörigkeit. Laut Häring hat die Kirche ein Imageproblem und einen „angestaubten“ Ruf. Doch das Bedürfnis nach göttlichem Segen sei durchaus vorhanden, wenn es um so wichtige Lebensentscheidungen wie die Ehe gehe. Damit gingen die Paare nicht leichtfertig um, sondern setzten sich ernsthaft mit dem Thema auseinander.

Dass „viele Trauungen konservativer gestaltet werden, als vermutet“ liegt aber doch wohl nicht so sehr an den Paaren, sondern eher an denen, die diese beraten und begleiten und die Trauungen durchführen, oder ?

Veröffentlicht unter freie Trauung, Hochzeit, kirchliche Trauung, Trauung | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

3. Turnfest NRW 2015 in Siegen | 3. – 6. Juni 2015

Auch wenn ich nicht allzu sportlich bin – ja, ich gebe es zu – war das Turnfest NRW in Siegen ein tolles Ereignis. turnfest_001

Die Stimmung beim Abschlusskonzert am Kölner Tor abends habe ich genauso genossen wie das Tanztheater vor dem Apollo-Theater.turnfest_003

Dabei hab ich glatt vergessen, dass es ja ein Champions League Finale gab. Bayern München hat ja eh – auch ohne dass ich mitgeguckt habe – nicht gewinnen können 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Pfingsten 2015

unfall_01Ein spannendes, interessantes und sehr wechselvolles Wochenende liegt hinter mir.

Der Gottesdienst in Velbert war bewegend und für mich selber als derjenige, der gepredigt hat, ebenfalls inspirierend schön.

Danach dann die Weiterfahrt für einen Kurzurlaub nach Borkum, der aber zunächst einmal in Velbert am Kreisverkehr endete, weil mir jemand in mein Auto gefahren ist…unfall_02

Positiv: Ich bin begeistert von meinem AUDI A3, denn während bei dem anderen Fahrzeug nix mehr ging, Kühler defekt, Stoßstange und Motorhaube zerbeult, hat meiner nur oberflächliche „Macken“ und ich konnte meine Fahrt fortsetzen.

Schauen wir mal, was die Audi-Werkstatt schlussendlich sagt.

borkum_03Die anschließenden zwei Tage auf Borkum habe ich bei Sonnenschein, Strand und Meeresluft genossen.

Borkum ist, wie ich finde, eine wunderschöne Insel, insbesondere um diese Jahreszeit. Die Sonne scheint so warm, dass man nicht friert, der Wind ist angenehm und der salzige Geruch des Meeres, ist herrlich. Gerne komme ich wieder.borkum_01

Und dank des Sanddorn-Grog’s ist mir dann am zweiten Tag auch nicht kalt geworden, als die Sonne mal Pause machte und meinen Sonnenbrand nicht noch intensiver werden ließ.

Nun kann die volle Hochzeitssaison endgültig losgehen. Der nächste Urlaub wird dann wohl erst Anfang oder Mitte Oktober kommen. Vielleicht dann ebenfalls auf Borkum. Ich kenne da mittlerweile eine kleine, nette Ferienwohnung…

 

Hinterlasse einen Kommentar

Live-Interview im Radio

Du möchtest hineinhören in das Live- Interview in Radio 92,1 am 22. April 2015 im „Kulturbeutel“ ? Hier besteht die Möglichkeit … 

Mehr über Radio 92,1 – das CAMPUSradio gibt es hier….

Hinterlasse einen Kommentar

Kindersegnung, Willkommensfeier, Trauung, und mehr auf „Der Tenne“, Lindlar

Am Abend vorher noch strömender Regen und dann:

freie Trauung in Lindlar

freie Trauung in Lindlar

strahlend blauer Himmel, ein strahlendes Brautpaar mit einer ganz lieben,netten Hanna.

Diese Trauung mit Kindersegnung / Willkommensfeier wird mir in eindrücklicher Erinnerung bleiben.

Bergische Kaffeetafel. mmhhh, lecker :-)

Bergische Kaffeetafel. mmhhh, lecker 🙂

Dank anschließender, orginaler Bergischer Kaffeetafel war es auch ein kulinarischer Genuss 🙂

Dank an die „Tenne“ mit Ihrem hervoragendem Service!! Ich komme gerne mal wieder vorbei und genieße, Waffeln mit Sahne, oder ERDBEERKUCHEN, oder Kaffee oder einfach nur Eure Gastfreundschaft.

tenne_03 tenne_02

Hinterlasse einen Kommentar